Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Michael Glass

Michael Glass, UrologeMedizin-Studium

  • Universität Halle, 1984-1990
  • Approbation, Ärztekammer Sachsen-Anhalt, 1990
  • Universität Halle, 1990
  • Titel: Dipl.-Med.

Facharztausbildung

  • Urologische Klinik Halle Weidenplan 1990-1991
  • Kreiskrankenhaus Weißenfels Chirurgische Klinik 1991-1992
  • Städtisches Klinikum Salzgitter Urol. Klinik 1992-1997
  • Facharzt für Urologie, 1996

Weiterbildung

  • Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie, 2011
  • Zusatzbezeichnung Andrologie, 2011
  • Zusatzbezeichnung Röntgendiagnostik urologische Teilradiologie
  • Qualifikation Männerarzt CME

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Deutschen Urologen (www.urologenportal.de)
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie 
  • Sachsen-Anhalt: Arbeitskreis urologische Onkologie
  • Deutsche Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP)